Herbivores Töpferecke » Ton polieren  
Verfasser: Herbivore11 Veröffentlicht am 26.02.2013 - 13:22 Uhr
Ton polieren

Heute möchte ich euch meine ersten Ergebnisse zeigen, vom Ton polieren.

Hatte das im Internet gelesen, man könnte den Ton glatter und glänzender machen, wenn man ihn im lederharten Zustand, poliert.

Gut, hab ich gemacht und dachte dann ich bring mal noch Farbe mit ins Spiel.

Zuerst hatte ich nur mit Wasser poliert, dann mit Engobe, die ich ziemlich mit Wasser verdünnte.

Als das trocken war, kam mir noch die Idee, etwas an Mustern reinzukratzen.

Hier mal die drei schönsten Ergebnisse.

Hinten der große Pott ist nur poliert und mit einem Schwamm Engobe drauf getupft.

Schrühbrand war bei 940 Grad, wenn ich das glasiert habe, stelle ich hier noch neue Fotos ein.



27.02.2013
Nachdem ich gestern noch glasiert habe wie verrückt, heute das Ergebnis.
Bin super zufrieden damit.





04.03.2013
Inzwischen hab ich rausgefunden, Tonritzen nennt sich Sgraffito.
Wenn man den Ton poliert und ihn dann mit Engobe bemalt, anschließend Muster einritzt, so das der Ton darunter vorkommt, wird diese Technik Sgraffito genannt.
Gestern habe ich einige Stunden damit verbracht, meine neusten Arbeiten unterschiedlich zu polieren.
Für die rechte Tasse hab ich einen kleinen Löffel verwendet, sie glänzt auch richtig.
Ich find es etwas unhandlich mit dem Löffel und man kommt auch nicht überall hin, gerade wenn man einen Henkel dran hat.
Die kleine Dose hab ich mit Plastikfolie poliert, das Ergebnis fand ich auch sehr gut.



Auf diesem Bild sieht man links eine Tasse, welche ich mit einem Plastikhandschuh poliert habe, Einfingertechnik.....
Daneben die Dose mit der Haushaltsfolie poliert.
Sind schon erstaunliche Unterschiede, was den Glanz betrifft.

gedruckt am 18.10.2017 - 00:34 Uhr
Quelle: http://www.unsertierforum.de/?path=content&contentid=219